Jahreshauptversammlung

Ende des Monats findet unsere verschobene Jahreshauptversammlung statt. Wir hoffen, dass uns Corona keinen Strich durch die Rechnung macht.

Der erweiterte sowie geschäftsführende Vorstand wird gewählt.
Wir werden besprechen, wie wir die Projekte unter diesen Bedingungen von Deutschland aus bestmöglichst unterstützen können. Leider sind die Reisebestimmungen weiterhin sehr streng und niemand kommt leicht nach Gambia rein.
Des Weiteren werden neue Projekte entwickelt, die die Bildung voranbringen sollen.

Status

In unserem Schulprojekt gibt es keine Veränderungen, was in diesem Fall positiv zu werten ist.

Die Schulen sind weiterhin geschlossen und ein Ende ist bisher nicht abzusehen. Der Schulleiter Mr. Saidy teilte uns mit, dass das Lehrerteam in engem Kontakt mit den Schülern und Familien steht. Wöchentlich werden Aufgaben ausgegeben. Homeschooling wird auch in Gambia groß geschrieben.
Besorgniserregend ist die Versorgung der Kinder, aber auch mögliche häusliche Gewalt, der die Kinder nun mehr ausgesetzt sind.

Der Vorstand trifft sich kommenden Freitag zu einer außerordentlichen online Sitzung, um über weitere Vorgehensweisen und Maßnahmen zu beratschlagen.

Ramadan

Heute Abend beginnt für gläubige Muslime in aller Welt der Ramadan. Essen und trinken sind im Fastenmonat tagsüber tabu. Erst nach Sonnenuntergang wird das tägliche Fasten gebrochen. In diesen Zeiten herrscht allerdings eine große Ungewissheit, wie der Ramadan 2020 abgehalten werden kann, so auch in Gambia.

Nach Aussage unseres Schulleiters Mr. Saidy sind in in unserem Projekt bisher keine Coronaerkrankungen bekannt.
Jedoch sollte man dies mit etwas Vorsicht genießen, da der Umgang mit Erkrankungen ein anderer ist, als in Deutschland. Da die medinzinische Versorgung in Gambia mehr als schlecht ist, wird in den überwiegenden Fällen das Virus gar nicht erkannt, vielleicht auch mit Malaria verwechselt. In Gambia wird ungern über Krankheiten gesprochen, es wird eher dem Okkultismus zugeschrieben.

So hoffen wir, dass in Gambia die Dunkelziffer noch nicht zu hoch ist und die Pandemie nicht allzustark ausbricht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ende Herbsteinsatz

Alle Herbstreisenden sind nun wieder zurück. Es war eine aufregende Zeit voller Schaffenskraft. Der Wasserturm in der LBS wurde fertiggestellt, das Office der LBS ziert jetzt 2 Ventilatoren, Türschlösser wurden ausgetauscht, Stromleitungen gelegt und geprüft, Außenmauern in der Nursery School gestrichen und gestaltet… und natürlich viel Zeit mit den Kindern und den Lehrern verbracht.
Eine großes Dankeschön an all die Mitglieder und Freunde des Vereins, die unten ihren Einsatz hatten. Ihr wart großartig und habt das Projekt vorwärts gebracht!

Besuch!!!!

Familie Stuka hat unseren Verein über die sozialen Medien kennengelernt und unsere Projektaktivitäten sehr interessiert verfolgt.
Kurzerhand fragten sie beim Vorstand an, ob sie die Nursery School besuchen könnten.
Und so ging es zu Beginn des Schuljahres in den Kindergarten mit vielen Sachspenden und einem großen Reissack. Alle waren begeistert und verbrachten einen schönen gemeinsamen Schultag.

Wir und Mr. Saidy bedanken uns für diesen tollen Einsatz.

Habt auch ihr Interesse an unserer Arbeit vor Ort oder wollt uns in Deutschland unterstützen, dann meldet euch beim Vorstand!
info@kambengo.de

Es geht wieder los!!!

Ab dem 23.10.19 geht es für einige Mitglieder und Freunde des Vereins wieder nach Gambia. 

In einer Zeitspanne von 3 Wochen werden Ausbesserungsarbeiten in der Nursery School und der LBS vorgenommen, Planungsarbeiten für einen Brunnen in der LBS gestartet, für Sitzgelegenheiten auf dem Schulhof der LBS gesorgt… Es gibt viel zu tun! Packen wir es an!💪

Wenn du unsere Arbeit unterstützen möchtest, dann gerne:

Spendenkonto:
Deutsche Bank
IBAN DE45 100 708 4806 7263 9200
BIC DEUTDEDB110

Jeder Cent fließt in unser Projekt und kommt den Kids vor Ort zugute.

Vielen Dank🙏

Endlich Ferien!!!

Heute war der letzte Schultag für die Schüler der Nursery School und der Lower Basic School. 2 Monate dürfen sie die Ferien genießen.

Vielen Dank für die geleistete Arbeit im letzten Schuljahr. 
Wir wünschen allen Schülern, Lehrern und Mitarbeitern eine erholsame unterrichtsfreie Zeit.

Schüler unterstützen Schüler!!!

Am 10. Juli folgte ein Vereinsmitglied der Einladung in die Mädchenrealschule Marienburg in Abenberg. Er durfte 28 aufgeweckten 10. Klässlerinnen Rede und Antwort stehen. Sie waren gut vorbereitet und stellten viele Fragen zur Arbeit des Kambengo Vereins sowie zum Schulalltag und Leben von Kindern und Jugendlichen in
Gambia. Am Ende des Besuches übergaben die Schülerinnen eine Sachspende, gesammelte Unterrichtsmaterialien, die im Herbst übergeben wird.

Wir als Verein freuen uns immer sehr, wenn sich Kinder und Jugendliche für das Projekt interessieren und einsetzen.