Wieder vor Ort

Eine gute Woche sind nun zwei Mitglieder des Vorstandes vor Ort, um das Projekt weiter voranzubringen, neue Projekte zu planen und abzusprechen.

In den zwei Schulprojekten läuft es, wie gewohnt, prima. Das freut uns sehr.

Im Land Gambia ist es sehr ruhig geworden: Nicht ein Tourist, die Straßen sind leer, Geschäfte geschlossen, kaum Stände auf einem der größten Holzmärkte… Enorm viele Menschen sind ohne Arbeit. Das Leben hat sich durch Corona spürbar verändert, zu Ungunsten der Bevölkerung, die es schon vor der Pandemie schwer hatte.

WIR MÜSSEN MEHR HELFEN, DENN JE!

Endlich

Die Nursery School und die Lower Basic School werden Ende Oktober wieder geöffnet.
7,5 Monate waren die Schulen geschlossen. Die Freude ist nun groß und das neue Schuljahr wird emsig vorbereitet.

Jahreshauptversammlung

Letzten Samstag fand unsere alljährliche Jahreshauptversammlung statt.
Die Mehrheit der Mitglieder erschien, so dass wir konkrete Beschlüsse fassen konnten:

– Das Zahnputzprojekt tragen alle Mitglieder.
– Die Lehrer- und Angestelltengehälter KNS werden, obwohl die Schulen immer noch geschlossen sind, weiterhin gezahlt.
– Die Frühstücksversorgung wird auch bei dauerhafter Schulschließung vom
Verein finanziell getragen und unterstützt.
– In Planung ist der Bau einer Upper Basic School.

Ein neuer Vorstand wurde gewählt. Den Verein leiten im geschäftsführenden Vorstand:

Katja Quednau (1. Vorsitzende)
Karsten Dornheim (2. Vorsitzender)
Christian Strobl (Schatzmeister)

Tatkräftig werden die drei vom erweiterten Vorstand unterstützt:

Gudrun Raschke, Carolin Rinka und Kathrin Walluks-Bertling.

Ein tolles Team wird sich für unsere Schulprojekte in Sukuta/Gambia einsetzen, planen, entwerfen, gestalten…

Containerbeiladung

Nach nur 3wöchiger Seereise sind die Arbeits- und Unterrichtsmaterialien in der Nursery School angekommen. Wir hoffen, das alles bald zum Einsatz kommen wird. Leider sind die Schulen immer noch geschlossen. Dennoch gehen beide Lehrerteams seit Mitte September in die Schulen, um das Schuljahr vorzubereiten. Sie stehen in den Startlöchern.

Dankeschön – an den Rangsdorfer Verein für „Gesundheit und Bildung“ für ihre Unterstützung und Hilfe bzügl. der Containerbeiladung.

Alles ist startklar für Gambia

Da wir nicht genau wissen, wann wir wieder in Gambia sein werden, haben wir 10 Bananenkartons sowie eine 240 l Papiertonne mit Sachspenden bestückt. Fast 1000 Zahnbürsten und Kinderzahnpasta, Spenden von Schülern der Wilhelm Busch Grundschule in Königs Wusterhausen, für unser neues Zahnputz-Projekt vor Ort, wurden verstaut. Weitere Sachspenden wie: Schreibblöcke, Hefte, Stifte, Schultaschen, Lamimiergerät, Tafelkreide, Handtacker… gehen auf die Schiffsreise.

Wir danken dem Rangsdorfer Verein für „Gesundheit und Bildung“, dass sie unsere Spenden mit nach Gambia nehmen.
Mit easyshipping geht es von Hamburg demnächst los.

Frühstücksversorgung

Die Nursery School ist weiterhin geschlossen. Die vor einigen Jahren eingeführte Frühstücksversorgung in der Nursery muss ausfallen. Das ist für einige unserer Schüler sehr schlimm, da es mitunter die einzige Mahlzeit am Tag ist.

Dennoch zahlen wir das monatliche Frühstücksgeld weiterhin. Das Schulteam kauft davon, Reis, Zwiebeln, Nudeln… Die Lebensmittel werden an die Kinder und deren Familien verteilt.

Große Packaktion

Große Packaktion

Da die Projektreise im April ausfallen musste, sind viele Spenden noch in Deutschland.
Nun werden wir Ende Juli alle Sachspenden, Unterrichts- und Arbeitsmaterialien als Containerbeiladung über den Seeweg nach Gambia verschicken.
Darunter sind auch ca. 900 Zahnbürsten und Zahmpastatuben, da wir die Aktion „Gesunde Zähne“ in der Nursery School starten wollen.

Update

Es scheint ruhig geworden zu sein in unserem Projekt.
Nein!!!! Die Arbeit geht trotz Schulschließung weiter. Die Lehrer treffen sich, um das Homeschooling für die Schüler der Nursery und der LBS vorzubereiten. Fleißig werden Aufgaben ausgearbeitet und kontrolliert.
Wir sagen Danke für euren Einsatz.

Frohe Ostern

Den Lehrern, Mitarbeitern und Kindern des Schulprojektes geht es soweit gut. Die letzten 2 Wochen Schulschließung haben sie gemeinsam gemeistert. Nun starten die Schüler in die Ferien.

Wir wünschen euch allen schöne Ostern und bleibt gesund.