Weihnachtsgrüße 2017

Wir wünschen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.

Unser Dank gilt allen, die uns auch in diesem Jahr unterstützt und begleitet haben.

Wir würden uns freuen, wenn ihr unserem Schulprojekt weiterhin verbunden bleibt.

 

 

Zur politischen Lage: Demokratie in Gambia?

Mit der Wahl im Dezember 2016 hat die Opposition mit Mr. Adama Barrow die Präsidentschaftswahlen gewonnen. Die Freude der Menschen darüber haben wir auf den Straßen von Sukuta und auch direkt vor unserem Schulprojekt hören dürfen. Der Ruf “Jetzt sind wir frei” klingt uns noch heute in den Ohren. Nach 22 Jahren Allein- und Willkürherrschaft von Jahya Jammeh haben die Menschen wieder Hoffnung. Jammeh hatte zunächst seine Wahlniederlage eingestanden und dem neuen Präsidenten Gambias  bei der Machtübergabe seine Unterstützung zugesagt, aber dann alles widerrufen. Was nun? Musste man damit rechnen, dass Jammeh weiter regiert? Gott sei Dank taten sich die ECOWAS – Staaten zusammen und machten Jammeh klar, dass seine Zeit zu Ende sei und der inzwischen in der gambischen Botschaft im Senegal vereidigte Mr. Barrow der rechtmäßige Präsident Gambias sei.

Am 21.01.2017 hat Jammeh in den Abendstunden dann das Land ohne vorheriges Blutvergießen verlassen und man sagt, dass er angeblich noch etliche Millionen US-Dollar aus der Staatskasse mitgehen ließ. Der Amtsantritt von Mr. Barrow nährt die Hoffnung der Menschen, dass Gambia wieder ein demokratisches Land wird, in dem die Würde des Menschen wieder geachtet wird und Menschenrechte generell zur Leitlinie politischen Handels werden.

Praktikantin Tina

Am vergangenen Freitag wurde unsere Praktikantin Tina feierlich verabschiedet. Wir bedanken uns recht herzlich für Ihren Einsatz und wünschen Ihr für die Zukunft alles Gute.

Küchenbau

Wir sind angekommen und das neue Küchengebäude nimmt langsam Gestalt an. Alle sind hoch motiviert und freuen sich, wieder hier sein zu dürfen. Es gibt für uns wieder Tage voller neuer Eindrücke und wir freuen uns auf positive Ergebnisse in Gambia.

Spendenlauf

Am 7.Oktober fand zum wiederholten Male der alljährliche Spendenlauf für die Kambengo Nursery School an der Wilhelm-Busch-Grundschule statt.

Alle Kinder erfuhren von ihrer Klassenlehrerin im Vorfeld viel über die Kinder und deren Lebensumstände in Gambia, so dass sie mit großem Einsatz an dem Lauf teilnahmen.

Zahlreiche Eltern, Lehrer und Mitglieder des Vereins Kambengo e.V. nahmen an der Veranstaltung teil und sorgten für eine sehr gute Atmosphäre und feuerten Die Teilnehmer des Laufes an.

Das motivierte die Läufer und brachte sie zu sportlichen Höchstleistungen. Denn jede gelaufene Runde brachte einen vorher vereinbarten Geldbetrag für den Verein. In diesem Jahr liefen zum ersten mal auch Lehrer und ein Mitglied des Vereins mit.

Mit diesem Lauf und sportlichen Event kann der Verein vor Ort Großes tun. So errichten wir z.B. im November 2016 ein Küchengebäude in Gambia für die Herstellung der Schulspeisung an der Kambengo Nursery School.

Ohne die Kids, Eltern und Sponsoren wäre das nicht möglich.

Wir danken allen Organisatoren, den fleißigen Läufern der Grundschule, den Teilnehmern, Sponsoren und den Eltern für die bedingungslose Unterstützung!

Musical  “Der kleine Tag”

Die Schülerinnen und Schüler der Mosaik Grundschule führten das  Musical in der Aula der Schule auf und wir waren dazu eingeladen. Es war einfach toll. Es wurde mit einer wahren Begeisterung gespielt und die schwappte auf das Publikum über.Beifall auf offener Bühne!!!! Allen Mitwirkenden, ob groß oder klein, unseren herzlichsten Dank und danke für die Einladung.

Praktikanteneinsätze

Unsere 2. Praktikantin Laura aus Berlin fliegt ebenfalls Anfang November 2016 nach Banjul und plant einen langen Praktikumseinsatz an der Kambengo Nursery School. Vorerst ist sie mit Tina die ersten 6 Wochen zusammen. Wir wünschen beiden eine gute Zeit mit den Kindern und dem Mitarbeiterteam im Schulprojekt.

Am 04. November fliegt Tina aus der Schweiz nach Banjul. Sie wird an der Kambengo Nursery School ein ca. 6wöchiges Praktikum leisten. Die Praktikumsvereinbarung liegt unterschrieben vor und Tina hat signalisiert, dass sie sich auf die Arbeit mit den Kindern in der Schule sehr freut –  wir auch.