Helfen, wofür?

An diesem Wochenende fand das Netzwerktreffen “Projects in Gambia” in Leipzig statt. Das alle 2 Jahre stattfindende Forum wurde erstmals 2011 von der prolina Stiftung ins Leben gerufen, um eine Plattform zum Austausch und Vernetzen zu bieten.

Der Leipziger Verein “Social Projects for The Gambia e.V.” war Gastgeber dieser äußerst interessanten Veranstaltung. Auch unser Verein war mit einigen Mitgliedern zum Erfahrungsaustausch vor Ort.

In Symposien wurden von Mitgliedern verschiedener Vereine aber auch Gästen aus Gambia verschiedene Fragen diskutiert: Inwieweit sind unsere Projekte nachhaltig? Tragen sie sich selber? Wie ist es durch unsere Hilfe möglich, dass es den Jüngeren besser geht, als deren Eltern und Großeltern? Wie können die Gambier gut ausgebildet werden und bleiben im Land?

Dank an den Leipziger Verein für dieses großartige Treffen sowie der prolina Stiftung.